Archiv des Tags Direct Line Versicherung

Achtung: Wildwechsel! Was tun beim Wildunfall?

Montag, 19. November 2012

Jetzt im Herbst, wenn es schon früh dunkel wird, ist im Straßenverkehr besondere Vorsicht geboten. Zum einen ist Paarungszeit des Rotwilds, zum anderen suchen Wildschwein, Hase, Dachs und Co. in Vorbereitung auf den Winter intensiv nach Futter. Das führt zu vermehrten Tierbewegungen und leider auch zu einer ganzen Reihe von Autounfällen. Deswegen sollten Autofahrer im Herbst, besonders zur Dämmerung vorsichtig fahren. Denn genau dann geschehen die meisten Unfälle.

Was tun, wenn einem ein Tier vor die Motorhaube läuft?

(mehr…)

Geschäftsbericht 2010: Direct Line Versicherung AG erreicht erstmals Gewinnschwelle

Donnerstag, 28. Juli 2011

Heute wurde der Geschäftsbericht der Direct Line Versicherung AG für das Jahr 2010 veröffentlicht. Unser Unternehmen blickt auf ein erfolgreiches Jahr zurück, wir haben erstmals den Break-even nach HGB erreicht.

 
Direct Line ist zudem stabil gewachsen. Grundlage des Erfolgs ist für uns eine innovative und vor allem kundenorientierte Strategie. Wir möchten uns an dieser Stelle bei all unseren treuen Kunden bedanken und versprechen weiterhin unser Bestes zu geben, um kompetenten, schnellen und hilfreichen Service bieten zu können.

Der vollständige Geschäftsbericht findet sich hier.

 

Erfahrung zahlt sich aus: Sieger der Champions-Challenge stehen fest

Dienstag, 17. Mai 2011

Nach einem rasanten Kopf-an-Kopf-Rennen ist es nun so weit: Die Sieger der Direct Line Champions-Challenge stehen fest. Bei der Aktion konnten sich Facebook-Nutzer zu virtuellen Fahrgemeinschaften zusammenschließen, anhand des Führerscheindatums und des Führerscheinbildes ihre Fahrerfahrung unter Beweis stellen und attraktive Preise gewinnen.

Insgesamt 120 Teams mit jeweils bis zu zehn Teilnehmern haben an der Champions-Challenge teilgenommen und mit ihrer Fahrerfahrung um den Titel gekämpft.

Die strahlenden Sieger: der „Löhrs-Clan“. Mit sage und schreibe 517 Jahren Fahrerfahrung konnte sich das Team den Titel des Direct Line Champions sichern. Zum Sieger-Team gehört auch der routinierteste Teilnehmer der Challenge mit stolzen 61 Jahren Fahrerfahrung. Der Lohn für den „Löhrs-Clan“: ein iPad für den Gruppengründer und 1.500 Euro als Gruppengewinn. Knapp geschlagen geben musste sich das Team „Vorsicht ANFÄNGER!“ mit 484 Jahren auf dem KilometerErfahrungszähler. Die Vize-Champions dürfen sich über ein iPad und 1.000 Euro freuen. Weiterhin schafften es “Bernds Biker“ aufs Siegertreppchen. Die 450 Jahre Fahrerfahrung reichten zu einem guten dritten Platz. Neben einem iPad bekommen die Bronze-Gewinner 500 Euro.

(Fahr-)Erfahrung zahlt sich eben aus. Von dieser profitieren bei Direct Line übrigens nicht nur Facebook-Nutzer: Denn… Ihr fahrt seit Jahren wie ein Profi, sollt für Euren Zweitwagen aber zahlen wie ein Fahranfänger? Nicht mit uns!

Abschließend noch einmal vielen Dank an alle Teilnehmer der Challenge und herzlichen Glückwunsch an die drei Sieger-Teams.

Champions-Challenge: Die neue Facebook-Aktion von Direct Line

Freitag, 25. März 2011

Ab sofort startet die Direct Line Versicherung AG eine Facebook-Aktion, die vielen Fahrern nicht nur gute Laune bescheren wird, sondern auch tolle Preise. Nach dem Motto „Direct Line belohnt die Fahrerfahrung“ können sich Facebook Nutzer zu Fahrge- meinschaften zusammenschließen und anhand des Führerscheindatums und des Führerscheinbildes ihre Fahrerfahrung unter Beweis stellen. Die Teams mit der meisten Fahrerfahrung gewinnen attraktive Preise.

 

 

Bis zum 01.05.2011 können alle Auto- und Motorradfahrer mitmachen und gleichzeitig Fan von Direct Line auf Facebook werden.

Und so geht’s:

1. Auf Facebook Fahrgemeinschaft anlegen

2. Datum des Führerscheinerhalts eingeben und das Original-Foto aus dem Führerschein hochladen

3. Jeder Teilnehmer hat nun die Möglichkeit, sich mit bis zu neun weiteren Freunden zu einer Fahrgemeinschaft zusammenzuschließen. Die Jahre der Fahrerfahrung werden zusammengezählt.

Das Ergebnis wird bei manchen Gruppen sicherlich sehr unterhaltsam sein, wenn vor allem etwas ältere Fahrer die Original-Bilder aus ihrem alten Führerschein hochladen – die 70er Jahre Tolle oder die Fönfrisur aus den 80ern inbegriffen :)

Hier geht es zur Direct Line Champions-Challenge

 

Wir sind gespannt auf Ihre Meinung hier im Blog oder auf Twitter oder Facebook und freuen uns über zahlreiche Teilnehmer!

 

Nick Sommerfeld

Bei Winterwitterung Schlaglochgefahr

Donnerstag, 13. Januar 2011

Dieser Winter hat es wirklich in sich! Es friert, es schneit, es taut und dann gibt es auch noch Blitzeis! Auch die Straßen leiden unter diesen Wetterbedingungen – die Substanz der Straßen wird von der Kälte extrem angegriffen, Fahrbahndecken brechen auf und es entstehen gefährliche Schlaglöcher. Schlaglöcher auf der Fahrbahn schränken die Fahrsicherheit ein. Deshalb ist es ratsam, besonders vorausschauend und vorsichtig zu fahren – sonst kann es leicht zu Unfällen oder Schäden am Auto kommen, insbesondere am Fahrwerk, den Stoßdämpfern oder Reifen.

Wer einen solchen Schaden hat, steckt oft in der Klemme: Denn der sogenannten Verkehrssicherungspflicht von Gemeinden und Ländern steht die Pflicht eines jeden Autofahrers gegenüber, die Geschwindigkeit den Straßenverhältnissen anzupassen (StVO). Es wird also oft erst vor Gericht geklärt, ob Gemeinde oder Land ihrer Pflicht nicht nachgekommen sind oder ob sich der Autofahrer trotz Warnung fahrlässig verhalten hat.

Im Fall von Unfällen oder Schäden durch Schlaglöcher sollte deshalb Folgendes beachtet werden:

1. Als erstes muss der Unfallort so schnell wie möglich gesichert werden. Also Warnblinker anschalten und Warndreieck aufstellen. Falls es sich um einen kleineren Schaden handelt, sollte das Fahrzeug an den Straßenrand gefahren werden, um den Verkehrsfluss nicht zu gefährden.

2. Der Fahrer sollte sowohl vom Fahrzeug als auch vom Straßenzustand ein Foto machen. Sind Hinweisschilder aufgestellt bzw. weißen andere Schutzmaßnahmen auf das Schlagloch hin, wie zum Beispiel Warntafeln, Hütchen oder Ähnliches?

3. Es wird empfohlen, im Fall eines Schlagloch-Schadens gleich die Polizei zu verständigen. Ebenfalls sollten Adresse und Telefonnummer von Zeugen notiert werden.

4. Danach sollten die Schadenmeldung an die Versicherung, das Polizeiprotokoll sowie der Kostenvoranschlag der Werkstatt beim zuständigen Verkehrssicherungspflichtigen eingereicht werden. Das ist in der Regel die Gemeinde oder der Landkreis.

Wichtig: Die iPhone App von Direct Line bietet für Autofahrern eine mobile Hilfe, um im Fall eines Falles einen kühlen Kopf zu bewahren: Schritt für Schritt gibt sie Anleitung, wie man sich korrekt  verhält und was in welcher Reihenfolge zu tun ist.

In der Regel deckt die Vollkaskoversicherung des Fahrzeugs einen Schlagloch-Schaden ab, wenn es trotz Vorsicht und Warnschildern dazu kommen sollte.

Andreas


© Direct Line Insurance Service Limited. Alle Markenrechte vorbehalten.Direct Line Autoversicherung | Kontakt | Impressum | Datenschutz